Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das Projekt mit EverPure.

EverPure Projekt-Infos

17.04.12 - 10:31 Uhr

von: wumble

Warum Gesprächsberichte im Projekt mit EverPure so wichtig sind.

Unsere Erfahrungen sind in diesem Projekt das A und O. Welche Rolle Gesprächsberichte dabei spielen und vor allem warum sie so wichtig sind, erfahrt Ihr hier:

Grundsätzlich basiert die Idee hinter trnd auf einer Art Geben und Nehmen: L’Oréal Paris möchte gemeinsam mit uns erleben, wie das EverPure Farbpflege-System bei allen trnd-Partnerinnen ankommt und stellt uns dazu 1.750 Startpakete mit EverPure zur Verfügung.

Moritz, unser Ansprechpartner bei L’Oréal Paris
, steht uns zudem im Projekt zur Seite und kümmert sich darum, dass keine Fragen offen bleiben – die erste Runde Antworten auf unsere Fragen gibt es noch diese Woche.

Im Gegenzug erwartet L’Oréal Paris natürlich unser Feedback zur sulfatfreien Haarpflege.

Unsere Erfahrungen und Gespräche im Projekt mit EverPure von L'Oréal Paris.

Unsere Erfahrungen und Gespräche im Projekt mit EverPure von L'Oréal Paris.


Und das geht nur über Eure Gesprächsberichte: Diese sind enorm wichtig, damit wir L’Oréal Paris am Ende des Projektes berichten können, wie viele Gespräche wir alle im Rahmen unseres Projektes über EverPure geführt haben und wie wiederum die Reaktionen unserer Gesprächspartner waren.

trnd steht für Marketing zum Mitmachen, und durch unser gemeinsames Projekt soll natürlich auch Mundpropaganda entstehen. So wollen wir gemeinsam mithelfen, EverPure sowohl unter die Lupe zu nehmen als auch bekannter zu machen – einfach durch das Weitergeben von Produktproben und unserer ehrlichen Meinung an Freunde, Bekannte und Kollegen.

Tolle Gesprächsberichte können ganz unterschiedlich aussehen:
Ob kurz und knapp – z.B. nur ein kleiner Hinweis auf ein Gespräch, Blogpost, Foreneintrag oder Ähnliches. Oder lang und ausführlich – mit detailliertem Feedback, Lob, Kritik oder individuellen Testergebnissen. Hauptsache sie sind offen, ehrlich und konstruktiv.

Um Gesprächsberichte abzugeben, einfach im Mitgliederbereich auf “Gesprächsbericht schreiben” klicken. Auf jeden Eurer Gesprächsberichte erhaltet Ihr dann natürlich – wie immer bei trnd – eine individuelle Antwort und Wombats.

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 17.04.12 -11:54 Uhr

    von: doros

    Hallo,

    ich habe da mal eine allgemeine Frage:
    Kann ich die Haare auch kurz vor dem nächsten Färben mit EverPure waschen?
    Oder legt sich so ein “Film” um die einzelnen Haare, daß die Farbe vielleicht nicht mehr so gut aufgenommen wird?

    Liebe Grüße

  • 17.04.12 -12:10 Uhr

    von: senpinar87

    Hallo,

    also die Frage habe ich mir auch gestellt, und habe letzendlich gewartet.
    Gestern habe ich mir die Haare gefärbt, und das erste mal EverPure benutzt, und Wowwww.. Würde lieber erst Färben, weiss nicht ob sich da jetzt wirklich so ein “Film” um die einzelnen Haare legt, aber der Glanz nach dem Färben ist unbeschreiblich. Und hinterlässt einen erfrischendes Gefühl auf der Kopfhaut.

    Liebe Grüsse

  • 17.04.12 -12:59 Uhr

    von: Minamama1

    —————————————————————————————————
    Ich denke, dass das hier nicht so extrem ist, wie bei normalen Pflegeprodukten. Wenn man eine normale Farbe verwendet, macht Frau sich die ja ebenfalls auf das ungewaschene Haar. Des weiteren ist in den Färbungen ein Shampoo eingearbeitet, damit Du das Haar nicht erst waschen musst, wie noch vor einigen Jahren üblich.
    Ich werde meine Haare ganz normal färben, ohne sie vorher zu waschen. Bei der Chemie die in den Färbungen drin ist, kein Problem. Die Farbe entzieht ja praktisch die Farbpigmente der Haare und gibt “neue” wieder ins Haar. Dabei wird die Haarfaser sozusagen aufgeraut. Da werden auch alle Pflegestoffe entfernt. Wenn man dann nach dem Auswaschen die Haare mit der Pflege behandelt, werden sie wieder versiegelt, dass der Prozess des Färbens gestoppt wird.
    Ich bin kein Friseur, aber so wurde mir das mal erklärt. hoffe ich konnte helfen.
    ;) :D ;) :D
    —————————————————————————————————

  • 17.04.12 -15:13 Uhr

    von: Hunsrueckzebra

    Ich habe mir die Haare auch extra nochmals getönt und ich bin sowas von begeistert von dieser Serie. Meine Haare fallen ganz natürlich und ich brauche auch viel weniger Haarspray. Gel benutze ich gar keines mehr, seitdem ich das neue Ever-Pure verwende. Meine Haare leben wieder und sind wunderschön, auch wenn sie nicht besonders lang sind. Die Haare sind von der Struktur her irgendwie anders…. und glänzen wundervoll. Also ich habe es auch so gut bei meinen Freundinnen und in der Familie weiterempfohlen, dass sie es bei mir bestellen wollten lach :-) !!! Hab ich schön gelacht heute, als die erste Bestellung reinkam. 3 x Shampoo bitte. Ach war das soooooo niedlich! Herzliche Grüße von einer begeisterten Testerin… werde es natürlich auch selber kaufen.

  • 17.04.12 -15:28 Uhr

    von: berni11

    Herrlich dieses neue Shampoo! Der Duft ist super und es schäumt prima auf. Das finde ich toll. Auch der Maske habe ich mich gestern das erste Mal gewidmet. Wobei ich hier das Gefühl hatte mit der haselnussgroßen Portion nicht zurecht zu kommen. Ich habe mehr als schulterlanges Haar und glaube ich muss beim nächsten Mal etwas mehr davon verwenden um nicht so ein Geziepe beim Kämmen zu haben. Was meint Ihr?

  • 17.04.12 -15:54 Uhr

    von: wumble

    @doros: Ich leite die Frage einfach mal an Moritz, unseren Ansprechpartner bei L’Oréal Paris, weiter. Die Antwort gibt es dann hier in einigen Tagen im Projektblog.

  • 17.04.12 -16:01 Uhr

    von: wumble

    @berni11: Wenn wir noch etwas Erfahrung mit der Menge haben, sammeln wir unsere Erfahrung mit der richtigen Dosierung für die einzelnen EverPure Produkte und die jeweilige Haarlänge noch mal für alle Mitleser hier im Projektblog. Ich habe mehr als schulterlanges und sehr dickes Haar und nehme auch eher zwei haselnußgroße Portionen – also vielleicht versuchst Du es bei Deinen Haaren auch mit etwas mehr. :)

  • 17.04.12 -16:51 Uhr

    von: Daniela_NL

    Hallo,
    nachdem ich die Proben auch an meine Kolleginnen verteilt habe, hat sich die eine die Inhaltsstoffe auf der Rückseite näher angesehen. Sie meinte dann, dass es nicht gut wäre, wenn z.B. “Quaternium-7″ enthalten ist. Sie hätte vor kurzem einen Bericht gesehen, der vor dieser Art der Inhaltsstoffe warnt, weil er Allergien und Hautausschläge auslösen könne und nicht unbedenklich sei.

    Ich habe daraufhin gesagt, dass ich diese Frage an die Experten weitergebe, um eine qualifizierte Rückmeldung zu erhalten. Denn es ist ja allgemein bekannt, dass man auch auf sehr viele Berichte und Meinungen – gerade im Internet trifft – die nicht unbedingt valide sind und auf Ergebnissen von Forschung etc. beruhen.

    Deshalb die Frage an Moritz und L’OREAL: Was ist dieses “Quaternium” genau und ist es tatsächlich (un)bedenklich? Könnte man die antistatischen und kondtionierenden Eigenschaften auch mit anderen (vielleicht für Mensch und Umwelt besser geeigneten) Inhaltsstoffen erzielen?

    Vielen Dank für dein Feedback.

    Beste Grüße
    Daniela

  • 17.04.12 -17:09 Uhr

    von: thegro

    Schön, dass es solche tollen Projekte gibt. Da dürfte es ja selbstverständlich sein, dass man dafür ein bisschen was zurückgibt, inform von Blogeinträgen und Berichten. Nur so werden sicher immer wieder Projekte möglich sein.
    Wir erhalten kostenlos neue Produkte zum Testen.
    Im Blog und durch die einzelnen Blogthemen erfahren wir voneinander und von den Projektleitern jeweils Insiderwissen oder wir tauschen uns über Erfahrungen aus, die oft sehr wertvoll sind. Gerne sollten wir da bereit sein auch die Erfahrungen von Mittestern in Berichten weiter zugeben.
    Liebe Grüße

  • 17.04.12 -18:14 Uhr

    von: wumble

    @Daniela_NL: Die Antwort darauf gibt es dann auch in einigen Tagen.

  • 17.04.12 -18:52 Uhr

    von: Fixi

    Hallo,
    ich habe meine Haare nun schon öfter mit dem tollen Shampo gewaschen und bin ganz begeistert. Es duftet toll, schäumt schön und am besten gefällt mir, dass ich bei meinem schulterlangen Haaren wirklich mit einer haselnußgroßen Portion Shampoo auskomme. Bei meinem “alten” Shampoo habe ich 3x soviel benutzt. Nach der Wäsche lassen sich die Haare gut durchkämmen. Das war “früher” deutlich schwerer. Auch das Föhnen und stylen mit dem Lockenstab klappt wunderbar.
    Vielen Dank für diese Erfahrungen.

  • 17.04.12 -19:29 Uhr

    von: TaziTazi

    Hallo,

    ich habe das Shampoo seit 1 Woche und ich bin begeistert..ich finde es schäumt schön und der Duft ist toll..man brauch tatsächlcih nicht viel davon um es zum schäumen zu bringen..

    ich bin begeistert !!

  • 17.04.12 -20:13 Uhr

    von: Claudi2305

    Hallo, ich finde nicht, dass man mit wenig Shampoo auskommt.
    Ich habe mittellange Haare und brauch ganz gut davon…ich mag den Geruch von dem Shampoo von der Spülung so gar nicht.
    Nachdem ich mal bei einem Drogeriemarkt recherchiert hatte, bin ich über den Preis nicht so begeistert, der ist schon sehr hoch.
    Alles in allem überzeugt mich das Produkt nicht so ganz.

  • 17.04.12 -21:46 Uhr

    von: Minamama1

    ich bin total begeistert von dem Shampoo. Es passt einfach,obwohl ich feines Haar habe und eigentlich Produkte benutze, die Volumen geben sollen. Leider auf Kosten meiner Haarfarbe. Aber jetzt,sogar mit der Pflege, keine Probleme. Und zum Stylen nehme ich weiterhin Volumenprodukte.
    Aber eine Frage, folgen da noch Stylingprodukte aus der Serie?

  • 17.04.12 -22:01 Uhr

    von: xxSweetyxx

    Hallo,
    also ich bin total begeistert von dem Shampoo man kommt echt mir wenig aus da es ja echt gut schäumt und es riecht einfach wunderbar.
    ich selbst habe Schulterlanges Haar und denke man kommt mit einer Haselnuss großen Menge super aus vielleicht sogar weniger .! Das Haar lässt sich sher gut durchkämmen und auch Föhnen sowie stylen, benutze jetzt auch nicht mehr soviel Haarspray da meine Haare jetzt wieder ganz natürlich fallen so wie ich es gerne mag.Also ich kanns nur jedem empfehlen und der Preis dafür im Laden ist voll und ganz gerechtfertigt.. :)
    Weiter so…..

  • 17.04.12 -22:31 Uhr

    von: Shiggi

    Interessant, wie sehr die Meinungen voneinander abweichen! Ich frage mich, wie diese Marktforschungsergebnisse von L’Oréal umgesetzt werden und wieviel Negativfeedback (z.B. über den Geruch) nötig ist, um tatsächlich die Rezeptur zu verändern?

    Über die Schaumleistung des Shampoos freue ich mich jedes Mal. Was mich jedoch wundert: Die hauptsächliche Gemeinsamkeit aller sulfatfreien Shampoos (egal ob Friseurprodukt, aus der Apotheke, der Drogerie oder dem Bioladen), die ich bislang verwendet habe, war eine geringe Schaumbildung. Wie kommt es, dass das Everpure-Shampoo sich davon unterscheidet?

  • 18.04.12 -09:15 Uhr

    von: Kiramin

    Wohwh!! Was für ein Ergebniss nach der kurzen Zeit der Anwendung dieser Serie! Mein Haar ist normalerweise kaum zu bändigen, habe Locken die nicht immer so liegen wie ich sie möchte. Schon beim einschäumen des Shampoos habe ich einen Unterschied zu den bisherigen Pflegeprodukte bemerkt. Es entsteht ein moussiger Schaum den ich als sehr angenehm empfinde. Beim ausspülen fühlt sich das Haar seidig an. Der Duft liegt mir sehr. Erinnert mich ein bisschen an Urlaub, was das Wellnessgefühl bei mir verstärkt. Die Spülung und die Kur lassen sich super aus meinen Haaren ausspülen, was auch nicht gerade selbstverständlich ist. Bei diversen anderen Produkten hatte ich das Gefühl es bleibt ein “Film” zurück. Nach dem föhnen habe ich eine richtig tolle “Löwenmähne”. Das hatte ich schon lange nicht mehr *freu*
    Bin total begeistert!!

  • 18.04.12 -09:26 Uhr

    von: Arwen1987

    Ich durfte über eine Freundin mittesten und habe schon auf meinem Blog darüber berichtet: http://sabine-test-blog.blogspot.de/2012/04/everpure-shampoo-fur-coloriertes-haar.html

    LG
    Arwen1987

  • 18.04.12 -09:43 Uhr

    von: SusHeid

    Also das einzige was ich wirklich verändern würde ist der Duft, es wäre doch schön, wenn es bisschen nach Rosmarin un Minze riechen würde, wenn das schon als Extrakt drin ist.

    PS: Ich habe kein Testpaket habe mir die Sachen aber gekauft, da ich sie schon aus USA kannte.

  • 18.04.12 -12:09 Uhr

    von: wumble

    @Minamama1 und shiggi: Auch das fragen wir bei Moritz, unseren Ansprechpartner bei L’Oréal Paris, gleich mal nach.

  • 18.04.12 -12:11 Uhr

    von: wumble

    @Arwen1987: Schöner Blog. Lieben Dank für den Link dazu.

  • 18.04.12 -14:24 Uhr

    von: anja1590

    Also ich glaube langsam ich mache irgendetwas falsch mit dem Shampoo…wenn ich eine haselnussgroße Portion nehme, die in den Händen etwas aufschäume (was übrigens ungewohnt gut geht im Gegensatz zu meinen bisherigen Shampoos) und dann aufs Haar bringe entsteht bei mir 0,00 Schaum!! Das fühlt sich einfach an als würde ich irgendeine Creme oder ähnliches in die Haare schmieren…
    Erst wenn ich die Haare dann nocheinmal kurz unters Wasser halte und eine weiter kleine Menge Shampoo nehme entsteht so richtig schöner Schaum. Das erste Mal Shampoo und dann unters Wasser reicht auch nicht. Ich bekomme nur Schaum wenn ich eine zweite Portion nehme.
    Ich finde das total schade weil es ja anscheinend bei den meisten mit der hasenussgroßen Menge funktioniert. Nur irgendwie bei mir nicht…
    Habt ihr eine Idee warum? Bzw. wie genau wendet ihr das Shampoo denn an (mal für ganz blöde :) )?

  • 18.04.12 -14:31 Uhr

    von: anja1590

    achso und was ich noch sagen wollte: Beim Schlendern duch DM habe ich zufällig die Pflegereihe gesehen. Da ich bereits am Anfang des Projekts meine Meinung äußerte, dass ich hoffe, dass im Verkauf auf der Kur eine Folie drauf ist, habe ich schnell mal den Deckel von einem Kur-Tigel aufgemacht und gesehn, dass keine Folie drüber ist. Finde ich wirklich nicht gut. Auch wenn das ein Produkt ist, dass man nicht unbedingt im Laden “ausprobieren” kann (wie z.B. Handcremes oder Lidschatten), finde ich es doch etwas unhygienisch. Man kann nie wissen was andere Leute so tun, die das Produkt vorher in den Fingern hatten…

  • 18.04.12 -16:17 Uhr

    von: petra68

    das mit der fehlenden Folie bei der Kur ist mir auch negativ aufgefallen. Mit der Konsistenz des Shampoos und der Spülung bin ich zufrieden, mit der Dosierung auch. Der Duft haut mich nicht um; im Gegenteil: ich finde die Minze eher fehl am Platz.
    Von der Pflege gefallen mir die Produkte sehr gut, da sie das Haar weder stumpf machen, noch beschweren. Die Optik der Flaschen finde ich sehr gelungen, es wirkt jung und modern, trotzdem hochwertig.
    Allerdings kann ich nach mehrmaliger Anwendung leider nicht behaupten, dass die Farbe länger erhalten bliebe. Im Gegenteil: ich meine, dass sie schon wesentlich blasser wirkt, als bei meiner bisherigen Pflegelinie.
    Desweiteren habe ich zu diesem Zusatz “Paquaterium7″ oder so ähnlich gehört, dass bei Rückständen im Handtuch schwarze Flecken entstehen, die sich nicht mehr entfernen lassen. Dazu würde mich interessieren, wofür dieser Zusatz überhaupt gut ist???

  • 18.04.12 -17:04 Uhr

    von: wumble

    @anja1590 und @petra68: Das mit der Folie geben wir als Feedback gerne weiter an L’Oréal Paris. Zu Paquaterium7 fragen wir außerdem mal bei Moritz, unserem Ansprechpartner bei L’Oréal Paris, nach.

  • 18.04.12 -22:22 Uhr

    von: janecka

    Hallo, inzwischen habe ich einige Haarwäschen hinter mir und bin noch immer begeistert. Die Haare fallen locker und griffig und außerdem habe ich den Eindruck dass sie weniger zusammen fallen. Der Duft wirkt auf mich recht entspanndend. Kräuterdüfte sind eine Super-Idee. Blumen + Obst haben wir lange genug.

  • 19.04.12 -10:19 Uhr

    von: Lavendercehn

    Also ich muss sagen mit der Dosierungempfehlung des Shampoos komm ich gut zurecht, es schäumt so gut das ein wenig schon ausreicht. Bei der Spülung kommt es schon auf die länge an, bei längeren Haaren, wie ich sie habe, reicht eine Haselnussgroße Portion nicht aus, ich brauche immer etwas mehr um das Gefühl zu bekommen auch wirklich überall was von der Spülung zu haben!

  • 19.04.12 -13:17 Uhr

    von: Bampam

    HAbe jetzt ein paar Mal schon das Shampoo und Spülung testen könne und muss sagen: ICh bin begeistert. ICh habe schon viele Produkte ausprobiert und bleibe meistens bei den Teuren hängen, aber Everpur ist bisher Super!! Meine Haare sind ohne Spülung nicht kämmbar und jetzt ziept fast nix und die Haare riechen auch noch toll-wie frisch vom Friseur

  • 19.04.12 -13:56 Uhr

    von: Mausi64

    ich habe jetzt schon häufigmeine Haare mit Shampoo und Spülung gewaschen/ gepflegt. nach dem ersten waschen haben meine feuerroten Strähnen geleuchtet als hätte man sie in Licht gesteckt. So etwas habe ich bei noch keinem anderen Shampoo erlebt, und glaubt mir ich habe schon jede Menge Farbpflege Shampoos ausprobiert.
    Außerdem ist mir aufgefallen dass die Farbe tatsächlichnicht so sehr aus den Haaren “fällt” als wenn ich ein anderes Shampoo verwende.

    aber mal eine Frage an die Allgemeinheit. was haltet ihr eigentlich vom Preis der Produkte??? Ich bin etwas hin und hergerissen.

    Ich selber habe schon mehr für ähnliche Produkte ausgegeben, habe aber von fast allen meinen Mittesterinnen gesagt bekommen dass sie es zu teuer finden. Wie ist da eure Resonanz!? :-)

  • 19.04.12 -13:57 Uhr

    von: kuhnator

    Hallo
    Also ich habe das Shampoo nun auch paar Tage getestet und bin über das ergebnis sehr erfreud und überrascht. Da ich sehr dicke und sehr lange haar habe brauch ich auch etwas mehr wie angegeben , aber deutlich weniger wie von den Shampoo,s die ich sonst benutze .
    Ich muss sagen meine farbe glänzst super schön das gefällt mir sehr,
    der Duft ist sehr angenehm .
    nur ich muss sagen der Preis schreckt mich ein wenig ab ;( das ist nicht so positiv aber ansonsten bin ich sehr begeistert von diesen Produkt.

  • 19.04.12 -14:47 Uhr

    von: Daniela_NL

    @ petra68: Quaternium-7 meintst du bestimmt, darum geht es ja auch bei meiner Frage (siehe etwas weiter oben über deinem Eintrag).
    @wumble: Danke, dass ihr euch kümmert :-)

    Zu der “haselnussgroßen” Menge, die sicher für eine Durchschnittshaarlänge gedacht ist, wollte ich noch kurz etwas schreiben. Dass bei meinen sehr langen Haaren eine so kleine Menge nicht ausreicht, davon bin ich ausgegangen. Am Anfang habe ich erst gar nicht darüber nachgedacht und wie bisher bei meinen anderen Shampoos eine “ordentliche Portion” genommen. Nach und nach habe ich immer etwas weniger verwendet und nun das ideale Maß gefunden. Bei mir sind es ca. 4-5 Haselnüsse. Bei der Tiefen-Regenerationsmaske musste ich sehr viel mehr als angegeben nehmen, da die Menge sonst für meine Haare nicht ausgereicht hat. Aber die Haare lassen sich anschließend sehr schön leicht kämmen. :-)

  • 20.04.12 -10:22 Uhr

    von: acheninchen

    Ich finde den Duft soweit ok, könnte mir aber eher etwas fruchtiges vorstellen…
    Und ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis frisch gefärbter Haare. Meine Farbe ist schon fast raus aus den Haaren aber ich finde dass das Haar trotzdem einen tollen Glanz bekommen hat.
    Nächste Woche gibts dann frische Farbe und ich hoffe ich kann dann auch so schwärmen wie die meisten von euch…

  • 20.04.12 -14:35 Uhr

    von: laudilicious

    Bin wirklich begeistert von der Serie!
    Auch wenn ich zugeben muss, dass das Ergebnis nach Verwendung der Maske besser sein könnte. Aber ich liebe den sanften Duft und das Haargefühl.
    Mein Haar sieht Gesund und Gepflegt aus und ich bin wirklich sehr zufrieden mit Shampoo und Spühlung <3

  • 21.04.12 -15:29 Uhr

    von: Lotte_27

    Puh – bisher hört sich das alles hier ganz gut an – nur bin ich noch ein bisschen skeptisch was die sache mit den silikonen angeht. :(

    Hätte gerne auch mitgemacht um das mal zu testen – bisher verwende ich nur silikonfreie Shampoos.

  • 22.04.12 -14:22 Uhr

    von: f1angel

    Ich habe es nun auch schon öfter genutzt. Haare sind frisch gefärbt und sie glänzen einfach super danach. Den Geruch finde ich Gewöhnungsbedurftig aber es ist okay. Eine haselnuss Größe reicht bei meinen haaren leider nicht,gehen bis bauchnabel aber da nimmt man eben etwas mehr. Was mir super daran gefällt ist meine haare sind nun endlich so weich wie ich es immer wollte. Sie stehen nicht mehr so Strohig ab wenn man mal nen zopf hat.

  • 23.04.12 -17:34 Uhr

    von: Pasndoras-Box

    Hallo, ich bin leider bei dem Test nicht ausgewählt worden. Ich habe sehr lange und gefärbte Haare – dementsprechend kaputt!
    Jedoch haben mich die Kommentare neugierig gemacht und ich werde es definitiv ausprobieren werde.
    Danke euch allen;)

    LG

  • 24.04.12 -08:33 Uhr

    von: danielacz

    Ich bin immer noch total begeistert.Auch vom Geruch.Die Haare fühlen sich danach richtig weich an.Da ich sehr dünnes,feines Haar habe bräuchte ich die passenden Stylingprodukte wie Schaumfestiger und Haarspray dazu um mehr Volumen zu bekommen.
    LG

    PS:Farbe hält ;)